Günstige Mitfahrgelegenheiten

Mitfahrgelegenheiten sind für Leute, die gerne sparen wollen, einfach die ideale Gelegenheit, um kostengünstig von A nach B zu kommen. Wer selber ein Auto hat kann viel Geld bei den Spritkosten sparen und die Mitfahrer zahlen garantiert weniger als für ein Zugticket.

Im Internet gibt es verschiedene Plattformen, die Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Noch ist mitfahrgelegenheit.de die größte im Netz, aber die Konkurrenz weitet ihr Geschäft permanent weiter aus. Welche Mitfahrzentrale wirklich gut ist, und welche man je nach persönlichen Anforderungen besser vermieden werden sollte wird jetzt verraten.

Mitfahrgelegenheit.de

Mitfahrgelegenheit © momius Fotolia.com  1024x682 Günstige Mitfahrgelegenheiten

Auf der Suche nach einer MItfahrgelegenheit stehen den Suchenden viele Vermittlungsbörsen im Internet zur Verfügung.

Anmelden, Reise buchen, bezahlen. So einfach kann’s gehen. Allerdings wird seit Ende März 2013 eine neue Buchungsgebühr erhoben. Diese beträgt bei Fahrten über 100 km elf Prozent. Betragen die Fahrtkosten 20 Euro, so werden 2,20 € Gebühr berechnet. Trotz der relativ hohen Gebühr kann sich die Plattform noch über größte Beliebtheit bei den preisempfindlichen Kunden freuen. Dies liegt vor allem an der großen Auswahl an Fahrtmöglichkeiten.

Blablacar

Wer über diese Plattform eine Mitfahrgelegenheit sucht, muss bei der Registrierung angeben, wie gesprächig er ist. Ziel dieser besonderen Seite ist es nämlich, möglichst gleichgesinnte Menschen zusammenzuführen. Ursprüngliche kommt dieser Dienstleister aus Frankreich, allerdings gibt es ihn aber auch seit dem 08. April in Deutschland. Und zwar vollkommen kostenfrei. Noch gibt es nicht ausreichend Möglichkeiten sich den Mitfahrer auszusuchen, allerdings wird das Portal immer beliebter.

Bessermitfahren

Diese Seite wurde von zwei Berlinern gegründet, die der Plattform Mitfahrgelegenheit.de wegen der Gebühren die Stirn bieten wollten. Wer sich also strikt weigert Gebühren für die Suche nach einer Mitfahrgelegenheit zu zahlen, ist hier genau richtig aufgehoben.

Weitere Mitfahrzentralen und deren Vor- und Nachteile werden hier aufgeführt.

Kommentare

China Urlaub

China Urlaub © zhu difeng 1024x683 China Urlaub

Genießen Sie die Abende in einen der großen Städte Chinas

Wenn man eine etwas weitere Reise im nächsten Jahr planen möchte, könnte man sich als Reiseziel China aussuchen. In dem Land China können Sie die vielseitige Natur und Kultur kennen lernen. Sie tauchen ein in das chinesische Alltagsleben und lassen sich davon mitreißen. Auch im kommenden Jahr werden sich viele Deutsche in dieses Land begeben, da es sehr viel zu bieten hat. Gerade in den letzten Jahren, entwickelte China immer vielfältigere Facetten.

Den China Urlaub im nächsten Jahr kann man ganz nach seinem Wunsch planen. Dabei kann man sich aussuchen, ob man die große Mauer mit einem Besuch in der Terrakotta Armee kombiniert. Wer es lieber auf dem Wasser mag, kann eine Kreuzfahrt machen und dabei weitere Highlights des Landes entdecken. Bei dem Kreuzfahren kann man viele umfangreiche Angebote im Internet finden. Neben der Kultur und der Landschaft hat das Land China auch kulinarisch viel zu bieten.

Das Land China hat viel zu bieten. Dabei ist es auch wichtig, dass man sich die großen Städte des Landes ansieht. Außerdem kann man in der Wüste, die im Nordosten des Landes liegt, nomadische Reiterhorden entdecken und sich die fruchtbaren Täler ansehen. Wer es lieber etwas grüner haben möchte, kann Urlaub in den Tropischen Wäldern Südchinas machen. Auch bei den Sehenswürdigkeiten kann China sehr viel bieten. Neben den Städten bietet das Land auch zahlreiche Flüsse und wunderschöne Landschaften. Die berühmten drei Schluchten bieten Seen, Karstlandschaften und die berühmten Steinwälder.

Einen Urlaub nach China kann man entweder über ein Reisebüro oder über das Internet buchen. Hierbei sollte man auf die Hotelbewertungen achten und sich Tipps von Leuten einholen, die schon in China waren.

Kommentare

Urlaub mit dem Vierbeiner – Stressfrei & sorglos in den Urlaub

Ohne den geliebten Vierbeiner in den Urlaub? Absolut unvorstellbar für Hundebesitzer! Schließlich ist der Hund ein vollwertiges Familienmitglied und sollte auch im Familienurlaub mit dabei sein. Damit die Ferienzeit aber sowohl für Mensch als auch für Hund stressfrei abläuft, gibt es einige Faktoren bei der Auswahl des Reiseziels und natürlich bei der Urlaubsplanung zu beachten. Was genau wird hier verraten.

Planung für den Urlaub mit Hund

Die freie Zeit dem geliebten Vierbeiner lässt sich nur dann richtig entspannt genießen, wenn die Planung frühzeitig angegangen wird. Hierzu sollte man sich ausführlich über die im jeweiligen Urlaubsland geltenden Bestimmungen zur Einreise mit Hund informieren. Hierzu zählen natürlich in erster Linie die geforderten Impfungen des Tieres und ein aktueller Hundepass. Damit der Aufenthalt nicht zum Fiasko wird, muss in erster Linie die entspannte Anreise geplant werden.

Am stressfreisten sind für den besten Freund des Menschen vor allem die Anreise und der Transport via PKW. Gerade für größere Hunde bedeutet alles andere sehr viel Stress. Hierzu muss der Hund auf jeden Fall ordentlich gesichert sein. Mit einem speziellen Gurt auf der Rückbank und Gitter bzw. Box im Kofferraum. Alles andere, wie beispielsweise den Hund auf dem Schoß zu halten, wäre grob fahrlässig und würde den Versicherungsschutz gefährden.

Gerade längere Reisen sollten unbedingt durch längere Pausen unterbrochen werden, welche natürlich schon bei der Reiseplanung miteinkalkuliert werden müssen. Des Weiteren ist es auch sehr wichtig, ständig eine Hundeapotheke mitzuführen, um für den Notfall gut vorbereitet zu sein.

Urlaub mit Hund © Gorilla 1024x682 Urlaub mit dem Vierbeiner – Stressfrei & sorglos in den Urlaub

Eine gründliche Vorbereitung ist das A und O für einen sorgenfreien und entspannten Urlaub mit Hund.

Hier sind Hunde willkommen!

Geeignete Reiseziele für den Urlaub mit Hund sind vor allem Toskana und Nordsee. Die Nordsee ist gerade aufgrund des angenehmen Klimas und den dem Festland vorgelagerten Inseln so perfekt für den Urlaub mit Hund geeignet. Ausgiebiges Toben am Strand oder ausgedehnte Wanderungen durch das Wattenmeer machen Mensch und Vierbeiner gemeinsam viel Spaß.

Die Toskana ist eine der beliebtesten Ferienregionen Italiens – und das nicht nur bei Nicht-Hundebesitzern. In der Provinz Livorno konnten im Jahr 2011 beispielsweise über elf ausgewiesene Hundestrände gezählt werden. In der Provinz Grossetto waren es immerhin elf Hundestrände. Da schlagen Mensch- und Hundeherz gleich höher!

Weitere Reisetipps gibt es auf dieser Seite.

Kommentare

Trampen durch Norwegen

Trampen in Norwegen © paffy Fotolia.com  1024x682 Trampen durch Norwegen

Genießen Sie beim Trampen die wunderschöne Landschaft

Norwegen ist ein Land in Skandinavien in dem es sich super Trampen lässt. Da es in Norwegen lange Winternächte gibt, empfiehlt es sich auch nachts zu Trampen. Das Land hat viele Schnellstraßen. Auch in Norwegen darf man auf Autobahnen nicht Trampen. Jedoch gibt es genügend Raststätte, Auffahrten und Landstraßen auf denen man immer einen guten Platz zum Trampen bekommt. Auf der Europastraße 6 kommt man wohl am schnellsten voran, jedoch zeigen die Landstraßen einen besseren Eindruck auf das Land. In den Küstenregionen werden die Straßen oft durch Fährstrecken unterbrochen. Jedoch kann man bei der Überfahrt wartende Fahrer fragen, ob diese Sie auf der anderen Seite mitnehmen.

In Norwegen erlaubt das Jedermannsrecht, dass man ein bis zwei Nächte Zelten darf. In der Nähe von Häusern muss allerdings die Erlaubnis des Grundbesitzers eingeholt werden. Wenn Sie neben bewohnten Häusern oder Hütten Ihr Zelt aufschlagen möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Bewohner nicht gestört werden.

Wenn Sie nicht gerne in einem Zelt schlafen möchten, können Sie auch in eine Jugendherberge unterkommen. Diese sollten Sie aber grade in den Sommermonaten früh genug buchen. Des Weiteren kann man auch mit Couchsurfing reisen.

Vor allem im Norden von Norwegen sind die Leute sehr herzlich und gastfreundlich. Dort ist das Trampen etwas leichter, als im Süden. Im Norden ist das Trampen sehr ungewöhnlich, sodass man dort leichter mitgenommen wird. Empfehlenswert sind kleinere Etappen, damit man sich die Gegend anschauen kann.

Wenn Sie vielleicht doch lieber Lust haben durch ein anderes Land in Europa zu Trampen, dann schauen Sie doch mal hier. Marco Buch reist durch viele Länder und nimmt dabei sehr viele Erfahrungen mit.

Kommentare

Mit dem Mietwagen durch Kreta

Mit dem Mietwagen durch Kreta © Natalia Bratslavsky Fotolia.com  1024x682 Mit dem Mietwagen durch Kreta

Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen durch die Gebirgskette von Kreta

Kaum eine andere griechische Insel eignet sich besser für eine Rundreise mit einem Mietwagen, wie Kreta. Aufgrund der Größe der Insel empfiehlt es sich, die Unterkunft nach einigen Tagen zu Wechseln. So kann man die gesamte Insel begutachten.

Kreta ist mit einer Gesamtfläche von rund 8.300 km² die größte griechische Insel und eignet sich dadurch perfekt für einen Mietwagen. Die Landschaft wird durch eine sich von Westen nach Osten verlaufende Gebirgskette bestimmt. In den letzten Jahren haben sich die Straßen über die Gebirgskette deutlich verbessert. Durch die Gebirgskette entstanden Zahlreiche Schluchten in dem man wunderschön wandern kann. So können Sie zum Beispiel mit dem Mietwagen zu einer Schucht hinfahren und diese durchqueren.

Neben den Schluchten bietet Kreta auch viele Wunderschöne einsame Strände. Halten Sie doch unterwegs an einem verlassenden Stück an und genießen Sie die Aussicht auf das Mittelmeer. Machen Sie Picknick an einem Sandstrand und gehen Sie im Kristallklaren Meer schwimmen.

Auf Ihrer Rundreise mit dem Mietwagen durch Kreta lernen Sie unbekannte Teile der Insel kennen und lieben. Besonders der Süden Kretas bietet Ihnen viele kleine Dörfer und abgelegene Strände. Sie wohnen in kleinen Appartementanlagen die direkt am Meer liegen. So können Sie mit Ihrem Mietwagen fernab vom Massentourismus auf Spurensuche gehen. Dabei lernen Sie das Land und die Leute auf eine ganz andere Art und weise kennen. Sie werden hier vergeblich nach „all inklusive“ Angeboten suchen. Speisen können Sie in kleinen Tavernen, bevor es mit dem Mietwagen in den nächsten Ort geht.

Den Mietwagen können Sie entweder vor Ort oder von zu Hause aus buchen. Wenn Sie den Mietwagen von zu Hause aus buchen, steht dieser bei Ihrer Ankunft am Flughafen auf Kreta für Sie bereit.

Kommentare

Mit dem Mietwagen durch Sardinien

Rundreise mit dem Mietwagen durch Sardinien © Elena Kovaleva Fotolia.com  300x194 Mit dem Mietwagen durch Sardinien

Den Sonnenuntergang im Mietwagen genießen

Mit einem Mietwagen kann man besonders gut Sardinien begutachten. Wer es nicht zwei Wochen an einem Fleck aushält, könnte sich zum Beispiel ein Mietwagen ausleihen und damit eine Rundreise durch Sardinien starten. So kann man die ganze Vielfalt der italienischen Mittelmeerinsel erkundigen. Viele Urlauber kennen die kilometerlangen Küsten Sardiniens, doch auch im Landesinneren kann man viel entdecken.

Auf Ihrer Rundreise durch Sardinien finden Sie bezaubernde Sandstrände, welche nicht überlaufen sind, grüne Tal- und Waldlandschafen und geheimnisvolle Ruinen aus vergangenen Zeiten. Zwischendurch können Sie mit Ihrem Mietwagen einen kleinen Badestopp und ein Picknick einlegen. Oder Sie speisen in gemütlichen Tavernen mit leichten Pasta-Spezialitäten und kräftigem Wein.

Die Verkehrswege in Sardinien sind gut ausgebaut und erleichtern somit die Rundreise mit dem Mietwagen. Es gibt keine Autobahnen auf Sardinien, wodurch die Höchstgeschwindigkeit nie über 90 km/h liegen darf. In der Hauptsaison sollten Sie größere Städte vermeiden, da es hier zu Staus kommen könnte. Dafür können Sie zum Beispiel mit einem Cabriolet auf schöne Küstenstraßen fahren und die wunderschöne Aussicht genießen.

Um immer den richtigen Weg zu finden, sollten Sie schon zu Hause eine Route planen und auch vor Ort mit einer detaillierten Straßenkarte oder einem Navigationssystem ausgerüstet sein, denn viele Hinweisschilder sind nicht korrekt. Verschiedene Routen finden Sie im Internet, sodass der Aufenthalt in Sardinien zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Den Mietwagen können Sie bequem Zuhause buchen. Bei der Anreise am Flughafen in Sardinien steht dieser dann für Sie bereit. Bei der Buchung ist es wichtig, dass man auf das Kleingedruckte achtet.

Kommentare

Fangen Sie Ihre Urlaubserinnerungen ein!

Fotolia 32008438 Subscription Monthly M 199x300 Fangen Sie Ihre Urlaubserinnerungen ein!

 

Ein selbstgemachtes Urlaubsvideo ist eine tolle Idee, die schönste Eindrücke des Urlaubs festzuhalten. Es ist sehr persönlich und fasst die Reise in einem kurzen Film zusammen, den man sich immer und immer wieder anschauen kann. Durch ein Video können Emotionen, Orte und Eindrücke optimal eingefangen werden. Nimmt man sich vor ein Reisevideo zu machen, sollte man dies schon vor Reiseantritt gut organisieren.

Vorbereitungen

Man sollte den “Dreh” des Video nicht zu ernst nehmen, denn der Spaß und die Entspannung sollte im Vordergrund stehen. Vor der Reise sollte man sich eine Grundausrüstung zusammenstellen, die zum Beispiel ausreichend Speichermedien und Akkus enthält, damit man genügend Filmmaterial sammeln kann, das man bei der Rückkehr bearbeiten kann. Außerdem wäre eine kleine Tasche für Tagesausflüge sehr praktisch. Eventuell kann man sich auch schon die ersten Gedanken darüber machen, was das Video alles auffangen soll. Denn man wird unmöglich alles auf einmal filmen können. Ein roter Faden wäre sinnvoll!

Nachbereitungen

Nach dem Urlaub steht die Auswertung des Filmmaterials an. Dieses sollte man sich erst einmal in Ruhe anschauen bevor man beginnt zu schneiden. Videos selber machen kann man mit einem speziellen Programm, dass das erstellen und bearbeiten von Videos möglich macht. Die Erstellung von Videos mit passendem Soundtrack wird ganz einfach gemacht und sogar die Qualität der Aufnahmen kann mit Hilfe von professionellen Filtern verbessert werden. Dem perfekten Urlaubsvideo steht mit derartigen Programmen nichts mehr im Weg!

http://www.movavi.de/suite/

 

Kommentare

Mietwagen Portugal

Fotolia 69126099 Subscription Monthly M 1024x576 Mietwagen PortugalPortugal kann man am besten mit einem Mietwagen erkunden um die abwechslungsreiche Landschaften auch gebührend begutachten können. Von pulsierenden Städten wie Lissabon bis hin zu türkisen Wasser an zauberhaften Sandstränden. Auf jeden Fall sollte man der Blumeninsel Madeira und der Hafenstadt Faro einen Besuch abstatteten.

Günstigster Mietwagen

Um den günstigsten Mietwagen in Portugal zu bekommen, sollte man mehrere Anbieter miteinander vergleichen. Der Suchende muss nicht mal selber auf die Suche gehen und vergleichen, sondern er kann ganz einfach auf Webseiten wie billiger-mietwagen.de gehen und eine Suchmaschine die ganze Arbeit machen.

Der Suchvorgang

Man muss lediglich den Ort der Anmietung angeben, ob der Rückgabeort ein andere ist, sowie das Datum und die gewünschte Uhrzeit, wann der Wagen abgeholt und zurückgegeben werden soll. Zudem kann man auch noch die folgenden Zusatzoptionen dazu wählen:

Versicherung

  • Ohne Selbstbeteiligung

Fahrzeugklasse

  • Kleinwagen
  • Familienwagen
  • Kompaktklasse
  • Luxusklasse

Inklusive

  • Alle KM frei
  • Zusatzfahrer
  • Klimaanlage
  • Winterreifen

Daraufhin einfach auf den Button „Mietwagen finden“ klicken und schon bekommt man eine große Auswahl an verschiedenen Mietwagen und Preisklassen aufgelistet.

Kommentare

Tipps zur Mietwagensuche

Fotolia 66175457 Subscription Monthly M 300x200 Tipps zur Mietwagensuche

Ein Mietwagen eröffnet jedem Urlauber im ausgewählten Reiseland viele Freiheiten. Man ist nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen und kann die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Bedeutet man ist insgesamt mobiler und selbstständiger im Urlaub unterwegs. Doch die Organisation eines solchen Mietwagens gestaltet sich in fremden Ländern immer etwas problematischer, deswegen ist es besser, wenn man sich schon vor Reiseantritt um ein geeignetes Fortbewegungsmittel kümmert.

Der Vergleich

Der erste Schritt zur Mietwagensuche ist der Mietwagenvergleich im Internet. Dort gibt man sein Urlaubsziel an und erhält entsprechende Angebote für einen Mietwagen. Diese kann man miteinander vergleichen und sich das beste Angebot aussuchen. Wenn Sie das Auto dann anschließend mieten möchten, sollten Sie darauf achten, dass die meisten Anbieter ein bestimmtes Mindestalter für die Vermietung voraussetzen. Meist liegt dieses bei 21 Jahren, kann sich von Anbieter zu Anbieter jedoch unterscheiden, deshalb ist Vorsicht geboten! Informieren können Sie sich in den lokalen Mietbedingungen der Vermieter.

Benötigte Unterlagen

Natürlich können Sie den Mietwagen nicht einfach so mitnehmen ohne sich vorab auszuweisen, deswegen sollten Sie alle wichtigen Unterlagen mit in den Urlaub nehmen.  Dazu gehört Ihr gültiger Führerschein im Original (manchmal wird auch ein internationaler Führerschein verlangt), eine Kreditkarte, welche auf den Fahrer ausgestellt ist mit der Sie die Kaution und die Gebühren bezahlen. Des Weiteren folgt ein Personalausweis oder Reisepass und eine Buchungsbestätigung für die Abholung des Mietwagens.

 

Kommentare

Mitfahrgelegenheit gesucht?

Mitfahrzentrale © momius Fotolia.com  300x214 Mitfahrgelegenheit gesucht?

MItfahrgelegenheiten bieten viele Vorteile.

In der heutigen Zeit ist der Verkehr für rund 20 Prozent der Treibhausgase verantwortlich. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass es weltweit rund 900 Millionen PKWs gibt. Wer also der Umwelt etwas Gutes tun möchte und dringend von A nach B kommen muss, sollte auf eine Mitfahrgelegenheit zurückgreifen.

Schon seit etlichen Jahren gibt es Online-Portale, die sich auf die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten spezialisiert haben. Gerade für junge Menschen, die in Großstädten leben und kein eigenes Auto besitzen bieten Mitfahrgelegenheiten, die optimale Chance von A nach B zu kommen.

Mehrere Kilometer mit fremden Menschen fahren?

Manch einer hat Bedenken gegenüber der Nutzung von Mitfahrgelegenheiten. Diese sind auch nicht verkehrt, wenn man bedenkt, dass man unter Umständen mehrere (hundert) Kilometer mit fremden Menschen im Auto verbringt.

Allerdings gibt es bei seriösen Online-Portalen unter anderem Zertifikate und Nutzer-Bewertungen, die Mitfahrgelegenheits-Neulingen ein gutes Gefühl und Vertrauen schenken. Dies ist beispielsweise bei mitfahrgelegenheit.de der Fall, wo zum Beispiel ein TÜV-Zertifikat die Seriosität des gesamten Portals und der Nutzer bescheinigt.

Vorteile von Mitfahrgelegenheiten

Die Vorteile der Nutzung von Mitfahrgelegenheiten liegen klar auf der Hand. Zum einen tut man der Umwelt etwas Gutes und zum anderen natürlich auch dem eigenen Geldbeutel. Denn wer sich mit drei, vier oder fünf Personen die Fahrtkosen teilt, kann einiges an Geld sparen und kommt sogar oft günstiger ans Ziel als bei so manchem Sparangebot.

Kommentare

« Previous entries